Kategorien
News

Wie backe ich ein Brot richtig aus?

Wie backe ich ein Brot im haushaltsüblichen Backofen?

Nicht ganz einfach, dennoch locker machbar.

Wenn man seinen Ofen gut kennt, und sich die Wärme gut verteilt, lässt sich super zuhause backen. Ansonsten einfach die Temperatur etwas höher stellen und das Blech drehen wenn die Backwaren nur einseitig Farbe bekommen.

Den geformten Teig auf ein Backpapier legen und den Ofen samt Blech gut vorheizen.

Der Bräter, ein gusseiserner Topf, als Backform?

Roggenbrot im Bräter

Als Backform eignet sich für Brot wunderbar ein Bräter mit Deckel. Den Bräter mit Deckel gut vorheizen und dann den geformten Brotlaib hineinlegen. Mit Deckel 10 Minuten anbacken und dann ohne Deckel weitere 50 bis 60 Minuten ausbacken. Um ein Anbacken zu vermeiden sollte das Brot gut bemehl sein.

Welche Temperatur brauche ich beim Brot backen?

Die Temperatur sollte zum anbacken 200° C bis 220° C betragen. Je nach Ofen und Brot Sorte sollte hier bei Erfahrung nach justiert werden. Der Ofen sollte gut vorgeheizt sein. Auch ein Backblech oder der oben erwähnte Bräter sollten mit vorgeheizt werden.

Wie backe ich ein Brot richtig an?

Das Brot wird für 10 Minuten bei voller Hitze an gebacken. Dabei entsteht ein sehr knuspriger Rand. Auch Schwaden ist hier ein guter Tipp. Nach dem anbacken sollte die Temperatur auf 175° C gesenkt werden um ein verbrennen zu vermeiden. In der Variante mit dem Bräter wird im selben Moment auch der heiße Deckel abgenommen. Die Hitze gegebenen Falles ablassen um die Kruste nicht weiter zu verbrennen. Danach das Brot ausbacken.

Wie backe ich ein Brot richtig aus?

Nach dem anbacken bleibt die Temperatur auf 175° C eingestellt. Der Deckel vom Bräter ist entfernt und die Hitze eventuell abgelassen. Nun sollte das Brot mindestens noch weitere 50 Minuten ausbacken. Der Holz Spieß Test ist hier sicher eine gute Probe um festzustellen ob das Brot richtig durch ist. Ansonsten einfach nochmal 5 bis 10 Minuten backen.

Was mache ich mit dem Brot nach dem Backen?

Lecker Roggenbrot

Ist der Brotlaib fertig ausgebacken sollte er auskühlen und ausdampfen. An einer gut belüfteten Stelle oder draußen findet sich sicherlich ein Plätzchen. Wenn das Brot direkten Kontakt zum Boden hat, nicht auf einem Gitter liegt, ist es Ratsam das Brot nach 10 Minuten auf den Rücken zu drehen damit auch der restliche Dampf entweichen kann.

Anleitung zum ausprobieren, diskutieren und kommentieren.

Einfache Anleitungen von ElytstylE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.